Ein Club, ein Team: TENNISCLUB ESCHERSHEIM E.V.
Ein Club, ein Team: TENNISCLUB ESCHERSHEIM E.V.

Zur Geschichte

Der Tennisclub Eschersheim wurde am 11. März 1911 als Frankfurter Luftbad e.V. gegründet. Die damals ausgeübten Sportarten waren Faustball, Ringtennis und vor allem Prellball. Die FKK-Abteilung war den bürgerlichen Moralvorstellungen ein Dorn im Auge, steigerte aber den Bekanntheitsgrad des Vereins.

Erst nach dem 2. Weltkrieg - nachdem man in Eigenhilfe 3 Tennisplätze gebaut hatte - fanden sich genug Tennisspieler zu einer Interessengemeinschaft zusammen. Mit dem beginnenden Bauboom der sechziger Jahre verband sich ein langsamer Niedergang des Freiluftbades, so dass man am 21.12.1963 beschloß, den Verein in Tennisclub Eschersheimm umzubenennen. Fortan war die Pflege des Tennissports als Breitensport und die Förderung der Jugend satzungsgemäß erklärtes Vereinsziel.

In den ersten Jahren nach dem 2. Weltkrieg spielten Damen und Herren in der höchsten Spielklasse, begünstigt durch die Tatsache, dass wir als einer der wenigen Vereine gute Tennisplätze besaßen und somit starke Spieler aus anderen Vereinen in den Club integrieren konnten. Die Liste erfolgreicher Spieler weist eine hessische Meisterin, eine deutsche Studentenmeisterin und einen zweimaligen deutschen Jugendmeister aus. Mit der Normalisierung der Verhältnisse konnte diese Leistungsniveau natürlich nicht gehalten werden. Dennoch sind unsere Mannschaften auch heute in bescheidenerem Rahmen durchaus erfolgreich, und sportlich können wir heute neun Damen- und Herrenmannschaften in allen Altersgruppen und verschiedenen Spielstärken, von Stadt- bis Hessenliga nominieren.

Hier finden Sie uns:

TC Eschersheim e. V.
Friedlebenstr. 40
60433 Frankfurt a. M.

Telefon:

+49 (0)69 20 446 745

E-Mail:

vorstand@tc-eschersheim.de



Mitgliedschaft

Hast Du Lust, endlich mal wieder den Schläger zu schwingen? Dann werde  bei uns Mitglied. Mehr Infos findest Du auf der Seite Mitgliedschaft.

contboxx Content RSS Feed

«Krachende Gelenke»: Nur noch Petkovic in Hamburg dabei (Wed, 20 Jul 2022)
Hamburg (dpa) – Andrea Petkovic bedauert ihre Situation als einzige verbliebene deutsche Tennisspielerin beim Sandplatz-Turnier in Hamburg.


Petkovic in Hamburg weiter - Kuhn verpasst Sensation (Tue, 19 Jul 2022)
Hamburg (dpa) - Andrea Petkovic feierte ihren Viertelfinaleinzug mit einem Tänzchen, Nicola Kuhn schleppte sich hingegen humpelnd vom Platz. Als großer Außenseiter verpasste der 22 Jahre alte Tennisprofi in Runde eins bei den European Open in Hamburg die Sensation gegen Jungstar Carlos Alcaraz.


Petkovic über Coming-Out von Kassatkina: «Habe es gefeiert» (Tue, 19 Jul 2022)
Hamburg (dpa) - Andrea Petkovic hat sich begeistert vom Coming-Out der homosexuellen russischen Tennisspielerin Darja Kassatkina gezeigt.


Petkovic in Hamburg weiter - Kuhn verpasst Sensation (Tue, 19 Jul 2022)
Hamburg (dpa) - Andrea Petkovic feierte ihren Viertelfinaleinzug mit einem Tänzchen, Nicola Kuhn schleppte sich hingegen humpelnd vom Platz. Als großer Außenseiter verpasste der 22 Jahre alte Tennisprofi in Runde eins bei den European Open in Hamburg die Sensation gegen Jungstar Carlos Alcaraz.


Niemeier und Lisicki in Hamburg früh ausgeschieden (Tue, 19 Jul 2022)
Hamburg (dpa) - Vorjahres-Halbfinalistin Jule Niemeier und Sabine Lisicki sind bei den European Open in Hamburg bereits in der ersten Runde gescheitert.


Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tennisclub Eschersheim e. V.